Kunstverein                                          Freunde der Malerei Landstuhl e.V.
Datenschutzerklärung

Herzlich willkommen

auf der Homepage des Kunstvereins" Freunde der Malerei Landstuhl e. V "

Wir als Kunstfreunde und Kunstschaffende haben uns zusammen-geschlossen, um in der Sickingenstadt Landstuhl und Umgebung durch unseren gemeinnützigen Verein die bildenden Künste zu pflegen und zu fördern. 

Freunde der Malerei - Landstuhl e.V. bietet Künstlerinnen und Künstlern unserer Region, aber auch anderer Regionen, ein Forum. Durch gemeinschaftliche Projekte, Ausstellungen und Lernangebote wird der Austausch untereinander und mit der Öffentlichkeit erleichtert, gleichzeitig zu künstlerischer Arbeit angeregt, künstlerische Bestrebungen gefördert und der Künstler in seinem räum-lichen Wirkungskreis in seiner Arbeit unterstützt.   

Wir haben derzeit 62 Mitglieder, die die Malerei nicht nur hobbymäßig, sondern zum großen Teil auch nebenberuflich bzw. professionell betreiben.


Bei uns arbeiten Künstler in ganz unterschiedlichen Stilrichtungen der bildenden Künste. Gefertigt wird in mannigfaltigen Techniken und Materialien, wie Öl-, Aquarell-, Acryl-, Pastell-, Ikonen-, Wachs- und Porzellanmalerei, Bleistift-, Graphit- und Rötelzeichnungen, aber auch Holzskulpturen und Keramik werden von Mitgliedern gefertigt.

 

Einige unserer Künstler geben ihr Fachwissen in Malworkshops gerne weiter.
Viele Mitglieder präsentieren ihre Werke in Einzel- und Gruppenausstellungen im Raum Landstuhl,aber auch darüber hinaus, z.B. Ausstellungen in Pont-à-Mousson, der französischen Partnerstadt von Landstuhl, zusammen mit  den dort ansässigen Malerfreunden "l'association artistiques mussipontains".

 

Aber auch soziales Engagement ist uns wichtig. 2007  haben wir in den Westpfalzwerkstätten Landstuhl mit Menschen mit Behinderungen einen Kreativkreis gegründet, um gemeinsam Verantwortung und Integration zu fördern. Unsere monatlich stattfindenden Malnachmittage erfreuen sich großer Beliebtheit und werden regelmäßig von bis zu 12 Teilnehmern besucht. Die Themen der Bilder sind vielfältig und der jeweiligen Jahreszeit angepasst.

1728